Herzlich Willkommen in meinem Gästebuch!

Dieses Gästebuch gehört Christine Breitenbücher




 Zurück zur Homepage| Nächste Seite


 Einträge: 13 | Aktuell: 1 - 10Neuer Eintrag
 
1


Name:
Paul (schneider-hohendorf.paul@stiebel-eltron.com)
Datum:Do 18 Sep 2003 10:58:38 UTC
Betreff:Homepage
 Von Deiner Homepage bin ich beeindruckt! Sowohl die Form und Ausführung, als auch (vor allem) der Inhalt hat mich überzeugt. Es ist, wie alles bei Dir, professionell und ansprechend, 'was anderes war auch nicht zu erwarten! Wenn man Dich jedoch persönlich kennt, ergibt das alles zusammen ein noch schöneres Bild von Dir. Es ist für uns ein Glück, dass es Dich gibt, jetzt auch zum anschauen und .....wieder anschauen! Dein Yogi-Streber
 
 
2


Name:
Isolde Becker (isohp@t-online.de)
Datum:Do 18 Sep 2003 20:35:40 UTC
Betreff:Christine im Internet!
 Hallo,liebe Christine! Herzlichen Glückwunsch zu Deiner sehr schön ge-stalteten Homepage. Nun werde ich keine Termine mehr verpassen, weil ich hier nachsehen kann. Außerdem ist es interessant zu wissen, was Du alles anbietest. Tanz und Yoga bei Dir, das ist Lebenselexier!Isolde
 
 
3


Name:
Irene Brunhuber (Guenter.Beitzinger@kabeldeutschland.de)
Datum:So 05 Okt 2003 19:30:48 UTC
Betreff:einfach so
 Liebe Christine, ich finde es toll, dass ich Dich jetzt auch im Internet besuchen kann. Ich fühle mich auf Deiner Homepage fast so wohl wie in Deinen Yoga-Stunden. Ich freue mich auf jeden Yoga-Dienstag bei Dir! Dort finde ich nicht nur Unterstützung für meinen älterwerdenden, widerspenstigen Körper, sondern auch Hilfen, den richtigen Weg im Leben zu finden. Es ist einfach eine Wohltat für Körper, Geist und Seele sich in Deinem positiven Energiefeld zu bewegen. Apropos Bewegung: Diese geilen Tanzabende bei Dir, bei denen ich mich total verausgaben und fallen lassen kann, zeigen mir, dass ich LEBE! Beim nächsten bin ich wieder dabei! Liebe Grüße Irene
 
 
4


Name:
Bärbel Fauser (@bgfauser@t-online.de)
Datum:So 05 Okt 2003 19:42:46 UTC
Betreff:Wunderschön!
 Liebe Christine, deine Homepage ist sehr beeindruckend, klar und wunderschön gestaltet! Ich denke, dass sich Viele davon angesprochen fühlen und die Atmosphäre, die du vermitteln möchtest, schon über die Bilder und Worte spürbar ist. Alles Liebe und Gute für die weitere Arbeit und ich bin schon sehr gespannt auf die Rubrik "Texte und Gedichte"... Deine Bärbel
 
 
5


Name:
Karin Moebius (andrea@fhi-berlin.mpg.de)
Datum:So 08 Feb 2004 10:01:08 UTC
Betreff:Viele Grüße
 Liebe Christine, auf diesem Wege viele Grüße und Kompliment zu deiner schönen Homepage, die ich dank meiner Tochter Andrea endlich mal zu Gesicht bekommen habe. Alles Gute und bis Morgen, deine Karin
 
 
6


Name:
Sohn (fabreitenb@gmx.de)
Datum:Mi 28 Apr 2004 13:16:05 UTC
Betreff:(^_^)
 Hi Mum! Da hast du echt ne schöne Homepage ins Netz gestellt!*Respekt* Schöne Grüße aus dem sonnigen München!
 
 
7


Name:
Stefan Braun (@braun.ste@t-online.de)
Datum:Do 27 Jan 2005 12:01:17 UTC
Betreff:Glückwunsch
 Liebe Christine, herzlichen Glückwunsch zu Deiner homepage und zu dem Job, in dem Du ja wirklich aufzugehen scheinst. Das sieht alles sehr profihaft, aber irgendwie doch familiär und herzlich aus. Das einzige was auf der HP noch fehlt, ist ein größeres Foto von Dir! Es war sehr schön, mal wieder mit Dir zu telefonieren. Ich freue mich schon sehr darauf, mit meiner Lebensgefährtin in Euerer Nähe ein "Wellnesswochenende" zu verbringen und Euch dabei hoffentlich auch einmal zu treffen. Liebe Grüße an Deine Familie! Stefan
 
 
8


Name:
Sophia (so_phia@web.de)
Datum:Mo 18 Jul 2005 20:12:31 UTC
Betreff:Gruesse aus Marbellla
 Hallo Mama, habe Charo gerade deine Homepage gezeigt und da dacht ich , ich lasse dir mal ganz viele liebe Gruesse aus Spanien da!! Mach es gut! Ich vermisse dich!! :) Hasta luego!
 
 
9


Name:
Gerald (gstaedtler@web.de )
Datum:Di 21 Nov 2006 15:43:18 UTC
Betreff:Der Geist des Zen zum Nachdenken
 Über das Ruhenlassen der Gedanken Würdet ihr jetzt üben, eure Gedanken zu jeder Zeit ruhen zu lassen, sei es beim Gehen, Sitzen oder Liegen, und euch vollkommen auf das Ziel konzentrieren, keine Gedanken, keine Dualität zu schaffen, euch nicht auf andere zu verlassen, an nichts zu haften, einfach den Dingen den ganzen Tag hindurch ihren Lauf zu lassen, als wäret ihr zu krank, euch um sie zu kümmern, der Welt unbekannt zu sein, von dem Wunsch unberührt zu sein, anderen bekannt oder unbekannt zu sein, mit einem Bewußtsein, wie Steinblöcke, die keine Löcher flicken - dann würden alle Dharmas euer Verständnis ganz durchdringen. Nach einiger Zeit wäret ihr an nichts mehr gebunden. Ihr würdet nun zum ersten Mal in eurem Leben entdecken, dass eure Reaktionen den Erscheinungen gegenüber abnehmen, und ihr würdet endlich die dreifache Welt überschreiten. Dann würden die Menschen sagen, ein Buddha sei in der Welt erschienen. Reine und leidenschaftslose Erkenntnis bedeutet ein Beenden des unaufhörlichen Flusses der Gedanken und Bilder. Auf diese Weise schafft ihr kein Karma mehr, das zur Wiedergeburt führt, weder als Gott noch als Mensch, noch als Höllenwesen. Quelle: J. Blofeld (Hrsg.), Der Geist des Zen, O. W. Barth Verlag
 
 
10


Name:
Federlein Petra (p.federlein-nes@ib-federlein.de)
Datum:Di 03 Jul 2007 13:19:53 UTC
Betreff:homepage
 Hallo Christine, bisher kenne ich nur Dich und nicht Deine Kurse, aber von Deiner homepage bin ich beeindruckt. Übersichtlich und professionell gestaltet, super !!! Bin gespannt auf meine erste Fußreflexzonenmassage bei Dir ! Viele Grüße von den Federleins
 
 


 Zurück zur Homepage| Nächste Seite